Willkommen auf der Website von

Samuel Coenigsberg

Berlin

Über den Autor

Samuel Coenigsberg stammt aus dem Rheinischen und hat erweiterten Migrationshintergrund.
Schon zu Schulzeiten galt er als „Leseratte“ und begeisterte sich früh für das Verfassen unterschiedlichster Texte. Seine Mitschüler bezeichneten ihn wohlgesonnen wegen seiner Tendenz
zu stilvoller und differenzierter Sprache als „der Formulator“. 

Nach einem Theologie-Grund-Studium fand er Zugang zur Medizin, entschied sich zwischenzeitlich für den Vertrieb im kaufmännischen Bereich und arbeitete später mehrere Jahre in der Erwachsenenbildung mit vorwiegend benachteiligten Menschen unterschiedlicher Kulturen sowie ehrenamtlich in der AIDS-Hilfe in beratender und begleitender Funktion.

Sein spätes Outing als schwuler Vater bezeichnet er für sich und seine Familie als einschneidendstes Lebensereignis.   

2020 erschien sein Debüt- Roman „Que(E)rflug, von der Lebenswandlung eines schwulen Vaters“ mit dem Haupt-Protagonisten Levy Bergman. 

Die zweite, überarbeitete Neuauflage ist veröffentlicht.

Weitere Projekte sind in Arbeit.

Neuigkeiten

Neuauflage von
„Queerflug – Von der Lebens-Wandlung eines schwulen Vaters“ 
Buchvorstellung auf der Messe „BuchBerlin“
„Queerflug“ ist  Amazon-Bestseller! 

Die zweite, überarbeitete Version des Debut-Romans „Que(E)rflug“ ist ab sofort im Handel. Weitere Informationen in der Rubrik „Aktuelles“.

Am 17. und 18.09.2022 wird Samuel Coenigsberg bei der Büchermesse „BuchBerlin“ persönlich vertreten sein. Er wird am Stand der „Bookflyer-Group“ seinen neuen Roman (Band II) vorstellen und zu Gesprächen bereitstehen.

„Que(E)rflug“ erreichte den dritten Platz der Bestseller in „Biografien & Erinnerungen über Homosexualität“.

Buchkritiken

5/5
„Einmal angefangen zu lesen… kann man nicht wieder aufhören. Selbst das Thema, das mich weder betrifft noch dem ich ein größeres Interesse bislang entgegengebracht hatte, brachte mir doch die Verzweiflung nah, in der sich der Protagonist und wohl jeder andere homosexuelle Vater befinden kann. Ein Buch für Homos, v.a. für schwule Väter und ihre Familien, aber auch für Heteros gleichermaßen. Traumhaft und einfühlsam beschrieben!! Sehr empfehlenswert!!!“
Sigrid Wendel, Niederkrüchten
5/5
„Selten hat ein Buch so viele und so viele widersprüchliche Gefühle in mir ausgelöst: von Ekel, über Entsetzen, Scham, Ohnmacht, bis hin zum Mitgefühl, Zuversicht und Verbundenheit.
Das Buch ist ein Muss und für einen jeden Menschen (nicht nur homosexuellen), dessen Weg zur erfüllten Selbstidentität schwierig und holprig war, weil es Zuversicht und Kraft schenkt!"
Selma Abel, Berlin
4.5/5
„Ich habe das Buch nach Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis gekauft. Als Jude und als Sohn einer Juristin fühlte ich mich sehr angesprochen. Besonders schön fand und außergewöhnlich ich den Aufbau der Geschichte anhand des Lebenszyklus eines Schmetterlings und die dazu eingestreuten Zeichnungen und Zitate. Als Pole machte mir teilweise die ausgewählte Sprache und teils der Satzbau ein wenig Probleme, aber ich habe langsam gelesen, so dass ich am Ende auch die Symbolik und die Dinge „zwischen den zeilen“ verstand. Bitte mehr davon, Samuel Coenigsberg.“
Grzegorz Szafranski, Berlin

Verfügbar als Taschenbuch und Ebook bei

und überall da, wo es Bücher gibt.

Auf Wunsch mit persönlicher Signatur direkt beim Autor über das Kontaktformular bestellbar!

Kontakt

Nutzen Sie bitte das Kontaktformular für Anfragen, Anregungen und Rezensionen an Samuel Coenigsberg.

Neuigkeiten:

Samuel Coenigsberg stellt seinen zweiten Roman auf der "BuchBerlin" vor!